Googles Nexus Prime kommt im Oktober mit Android 4.0

Google plant mit dem kommenden Nexus Prime im Oktober gleich zwei Neuheiten. Zum Einen wird es eine neue Version des mobilen Betriebssystems Android geben und zum Zweiten will man ein neues Gerät auf den Smartphone-Markt präsentieren. Ob “Ice Cream Sandwich” eine neue und innovativere Bedienoberfläche lässt sich nur erahnen. Da ein Rückschritt wie Autos ohne Räder wäre, wird das im Oktober erscheinende Update die Messlatte wieder ein Stück weit nach oben treiben.

Dabei wird es allen Voraussetzungen nach eine Zusammenführung zwischen Android-Version 2.3 und 3.2 geben. Doch wie man die Smartphone- sowie Tablet-Version miteinander kombinieren möchte, ist mir rätselhaft.

Dabei soll das neue Smartphone in erster Linie auch dem kommenden iPhone 5 ordentlich Feuer machen. Denn auch Apple erwartet ein neues Betriebssystem iOS 5, welches größter Wahrscheinlichkeit wieder einiges verändern wird und in so manch einen Bereich einen gewissen WOW-Effekt hervorrufen. Vergleiche zwischen Android 4.0 und iOS 5 wären zu diesem Zeitpunkt natürlich mehr als nur interessant.

Unsicher scheint die Ausstattung des Modelles zu sein. Zwar munkelt man mit wagen Vermutungen wie einem 1,5 Gigahertz Dual-Core-Prozessor sowie ein AMOLED Display, dennoch gibt es in dieser Hinsicht keine bestätigten Fakten. So wird es sich wohl bis zum endgültigen Release hinzögern, bis endlich bekannt ist, welche Neuheiten in das Gerät verbaut wurden.

Ebenso unsicher ist die Frage, welcher Hersteller für das Smartphone in Frage kommt. Wird es HTC sein, welches auch schon das Nexus One als Produzent gewinnen konnte, oder doch LG? Informationen zufolge gibt es Gerüchte, dass man an ein Verbau eines Quad-Core-Chip arbeite, jedoch nannte man in diesem Zusammenhang keine Namen.

VIA tnerd.com

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: