iPhone 3G funktioniert auch mit Android 2.3 (Gingerbread)

Derzeit sieht die Lage bei Android so aus, dass die neueste Version des Betriebssystems, also Android 2.3 (Gingerbread), nur auf dem Google Nexus S unterstützt wird. Nun wurde es aber möglich gemacht, diese Android-Version auch auf einem iPhone 3G auszuführen. Zwar läuft das Ganze (noch) nicht stabil genug, jedoch kann man anhand dieser Portierung sehen, dass sehr viel Potential dahinter steckt.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass auch Android 2.2 mit Hilfe eines Jailbreaks und eines alternativen Bootloaders auf dem iPhone 3G ausgeführt werden konnte. Eine Portierung von Android 2.3 (Gingerbread) bedeutet daher nun ein weiterer Schritt nach vorne.

Hier ist ein Video, auf dem demonstriert wird, wie Android 2.3 ausgeführt wird:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=zEQ5E_IaKTo[/youtube]

Im Moment läuft Android in dieser Version von der Geschwindigkeit her nicht so, wie man es sich eigentlich wünschen würde. Auch kann derzeit die Kamara-App nicht gestartet werden, da dies automatisch zum Absturz führt. Wie aber seitens des Entwicklers bekannt gegeben wurde, sollen diese Probleme in der Zukunft behoben werden.

[adrotate banner=”65″]

VIA computerbase.de
SOURCE coveringweb.com