iPhone 5 Kameras werden nicht von Sony kommen

iPhone 4

In der letzten Zeit machte verstärkt das Gerücht durch die Runde, dass die Kameras, die beim iPhone 5 zum Einsatz kommen sollen, von Sony entwickelt werden sollen. Nun hat sich ein Analyst bei der Wall Street gemeldet und vertritt die Meinung, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Apple Kamerasysteme von Sony verwenden wird. Stattdessen werden sie wie gehabt auf OmniVision setzen.

Das Gerücht rund um eine Sony-Kamera im iPhone 5 entstand anhand der Aussagen von Sony CEO Sir Howard Stringer. Hierbei war angeblicherweise von einer 8-Megapixel-Kamera die Rede, die zum Einsatz kommen soll.

Wie schon gesagt, soll laut dem Analysten Yair Reiner bei Oppenheimer & Co weiterhin die Kameras von OmniVision verwendet werden, da Apple unter anderem auch vertraglich mit dem Hersteller gebunden ist. Durch zahlreiche Kontakte, die Yair Reiner mit den Herstellern aufgenommen hat, konnte er herausstellen, dass OmniVision weiterhin beim iPhone 5 Bestandteil ist.

Wenn Ihr mich persönlich fragt, war es eigentlich schon von vornherein deutlich, dass keine Kameras von Sony beim iPhone 5 zum Einsatz kommen werden. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Apple sich auf einen anderen Hersteller stürzt, obwohl das Kamerasystem bei den Smartphones wirklich sehr gut funktioniert, ist sehr niedrig. Oder was denkt Ihr über diese Thematik?

SOURCE appleinsider.com

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: