Apple vs. Google: iOS steigt langsamer als Android

iOS vs. Android vs. Windows Phone

Android kann sich gegen Apple durchsetzen, wie die obere Grafik mehr als deutlich macht. Besonders drastisch ist der Anteil von Android in Spanien gewachsen.

Auch Microsoft kommt Windows Phone richtig in Fahrt, wie sich anhand der letzten Monate messen lassen konnte. Allen voran das Nokia Lumia 920

hat dem Konzern einen bedeutenden Aufschwung eingefahren. Statistiken, die am Ende eines jeden Monats oder Jahres gemacht werden, zeigen eine stetige, wenn auch kleine Entwicklung. Insbesondere der heimische Markt boomt ohne Ende. Hier liegt der Anteil der Windows Phone-Smartphones bei sage und schreibe 20 Prozent!

iOS steigt langsamer als Android

Der ewige Kampf zwischen iOS und Android wird beinahe täglich ausgetragen. Auffällig ist in diesem Kontext, dass Android lediglich in den USA mit einem negativen Resultat davongeht, während iOS dortzulande mit 6,3 Prozent zugenommen hat. In allen anderen Ländern liegt das Apple-Betriebssystem in puncto Steigung deutlich hinter Android. Ein krasser Kontrast ist beispielsweise in Spanien zu erkennen. iOS verlor dort 1,8 Prozent, Android hingegen punktet mit einem Anteil von 24,2 Prozent.

Windows Phone verliert in Deutschland

Mittels der oberen Grafik wird deutlich, dass Windows Phone hierzulande um 0,9 Prozent gesunken ist, obwohl das Lumia 920 in der Tat eine relativ hohe Welle schlagen konnte. In anderen Teilen Europas sieht das Ganze jedoch wieder anders aus. In Großbritannien erhöhte sich der Anteil von 2,2 auf 5,9 Prozent, was resultierend 3,7 Prozent sind. In Frankreich liegt der Anteil derzeitig bei 4,1 Prozent, was alles in allem einer Steigerung von 0,4 Prozent entspricht.

Sehr krass ist der Unterschied in Italien. Der Anteil dort wuchs von 2,8 Prozent auf 13,9 Prozent. Das ist innerhalb Europas mit Abstand Rekord, wenn es um die schnellste Steigerung geht. Verloren haben dort vor allen Dingen Symbian (-14,8 Prozent) und RIM (-2,4 Prozent).

Wenn ihr bezüglich Windows Phone 8 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: Windows-Smartphones