Galaxy Nexus: Android 4.2 nun auch in Europa

Galaxy Nexus: Android 4.2 nun auch in Europa

Das Galaxy Nexus ist bekanntermaßen das erste Smartphone, dass mit Android 4.2 ausgestattet wird, was an sich nicht groß verwunderlich ist, denn Google war schon immer dafür bekannt eine unveränderte Android-Version auf seinen Devices zu installieren, die so natürlich bereits mit Launch des OS vorhanden ist. Nun bekommen auch die europäischen Nutzer ein Update.

Galaxy Nexus-User in Europa erhalten Update

Als einige Magazine vor wenigen Tagen verkündeten, das Galaxy Nexus ließe sich bereits auf Android 4.2 via OTA hier in Europa updaten, waren diese wohl etwas zu schnell, denn nur die US-amerikanischen GSM-Devices mit dem Codenamen „Takju“ konnten bereits die neue Android-Version auf sich installieren lassen. Die europäischen „Yakyu“-Varianten mussten noch warten.

Nun haben aber auch diese endlich die Möglichkeit die neuen Funktionen und Features von Android 4.2 Jelly Bean zu nutzen. Das Update ist mittlerweile schon OTA, also Over-the-Air erhältlich und sollte daher bereits jedem User, der sein Device eingeschaltet hat, angeboten worden sein. Wer noch keine entsprechende Meldung erhalten hat, wirft einen Blick in die Einstellungen -> Über das Smartphone -> Systemupdates.

Fehler, Bugs und vieles mehr

Neben tollen neuen Funktionen, wie dem Multi-Window-Feature, das bislang jedoch nur auf ausgewählten Devices zur Verfügung steht, gibt es auch einige Fehler und Bugs, wie den „Dezember-Bug“, in dem ihr niemanden im Dezember Geburtstag haben lass könnt. Fixes und weiteres Updates sind daher allerdings schon auf dem Weg.

Quelle: Mobiflip

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links:
  • http://Webseite Zoran

    Also, ich habe die Aktualisierung am ver. Donnerstag erhalten.
    Und muss sagen, bei mir is’ der Dezember drinen!
    Ach habe ich dass Gefühl, dass da keine Fehler drauf sind.

    Nur, es braucht hal’ ‘ne dreiviertel Std. langer zum laden!