HTC One zum besten neuen Smartphones des MWC gekürt

HTC One M7

Auf dem Mobile World Congress hat sich in puncto High-End-Smartphones nichts weltbewegendes getan. Im Fokus stehen unter anderem Low-Budget-Tablets sowie -Smartphones, aber auch der neuste Übertragungsstandard LTE (Long Term Evolution), der immer mehr Platz auch in unserem Leben findet. Wie jedes Jahr wurde das „Newcomer-Smartphone der Messe“ gewählt und wie bereits vermutet, wurde das HTC One ausgezeichnet, das HTC jedoch bereits wenige Wochen zuvor vorstellte.

HTC One bestes Smartphone

Der Mobile World Congress ist für die Szene eine sehr bedeutende Messe und zieht jährliche hunderttausende von Menschen an. Die Jury hat natürlich ein breites Spektrum an Smartphones, die für die Nominierung zur Auswahl standen. Darunter zum Beispiel das Sony Xperia Z, LG Optimus G Pro, Nokia 105 oder Samsung Galaxy Note 8.0. Es ist jedoch nicht sonderbar verwundernd, dass die Taiwaner zum Sieger gekürt wurden, weil Hersteller wie Samsung ihr High-End-Flaggschiff immer noch in Gewahrsam halten. Das Release hierfür wird am 14. März

in New York erwartet.

Spezifikationen

Aber wie konnte das HTC One gewinnen? Nicht nur das Äußere kann sich sehen lassen, sondern auch die inneren Werte. Gemeint ist neben dem 4,7 Zoll große HD-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel auch der Prozessor. Der Krait 300 Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz ist nur ein Teil des Qualcomm APQ8064T Snapdragon 600-Chipsatzes. Denn auch die Adreno 320 ist an Bord. Stimmen die vergangenen Gerüchte, wird auch Samsung auf diesen Chipsatz setzen, sodass sich in Sachen Leistung nicht allzu viel tun sollte. Ein wichtiger Indikator dessen ist das OS. In diesem Fall ist natürlich Android 4.1.2 Jelly Bean an Bord.

Zu guter Letzt findet auch eine 13-Megapixel-Kamera Erwähnung im Datenblatt des HTC One, gefolgt von einem Akku mit einer Kapazität von 2.300 mAh.

Wenn ihr bezüglich des HTC One und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: Focus Taiwan

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links:
  • Marco

    „Es ist jedoch nicht sonderbar verwundernd, dass die Taiwaner zum Sieger gekürt wurden, weil Hersteller wie Samsung ihr High-End-Flaggschiff immer noch in Gewahrsam halten.“
    Also ob ein Plastik Bomber wie das S4 das hätte verhindern können…
    Ich meine bei Samsung geht ja grad den Gerüchten nach eh alles schief.
    Eigener Prozessor geht nicht –> S600, Full-HD-Amoled geht nicht —> LCD
    das ganze in einem Plastik Gehäuse und man hat ein Standardphone ohne Innovationen, das kann das One besser und ist noch früher auf dem Markt.
    Was besonders lustig wird ist die Werbung 😀
    Ich wette plötzlich hat ein LCD doch viele Vorteile gegenüber ihren hochgelobten AMOLED Screens. Ich mein man kann ja wohl schlecht damit werben dass man beim Flaggschiff nichts auf die Reihe bekommen hat und deshalb nur Notlösungen anwendet.

    • Deiner These widerspricht ja niemanden. Fakt ist, dass aktuell kein Smartphone auf dem Markt ist, das mit dem One mitziehen kann, zumal sich die Kategorie auf das beste Newcomer-Smartphone bezieht.
      Da können auch nicht die Sony-Produkte mitziehen. Warten wir ab. Sobald Samsung ihr S4 vorstellt, sehen wir weiter.

      Gruß
      Niklas

  • Guest