iOS 6.1 Beta 3: Apple veröffentlicht neueste Version für Entwickler

iOS 6.1 Beta 3

Neben iOS 6 steht bekanntlich auch iOS 6.0.1 bereits für die Nutzergemeinde zur Verfügung. Aber die Entwicklung hört an dieser Stelle natürlich nicht auf und so werden wir innerhalb der nächsten Zeit mit Sicherheit iOS 6.1 zu Gesicht bekommen. In diesem Zusammenhang kann nun auch mitgeteilt werden, dass das Unternehmen aus Cupertino die dritte Beta-Version zu iOS 6.1 freigegeben hat, die ab sofort bezogen werden kann. Allerdings steht das Update derzeit nicht allen Nutzern zur Verfügung, sondern nur einer begrenzten Community, die von Entwicklern eingeschlossen ist.

Keine nennenswerten Erneuerungen bekannt

Die neue Version trägt die Build-Nummer 10B5117b und kann entweder direkt über das Developer Center oder über das Gerät selbst installiert werden, indem die Softwareaktualisierung betätigt wird. Viele Informationen bezüglich iOS 6.1 Beta 3 sind noch nicht an die Öffentlichkeit gesickert, aber bekannt ist, dass einige Bugs sowie Fehler entsprechend ausgebügelt wurden, die von nun an nicht mehr auftreten sollten. Weiterhin ist natürlich auch die Gelegenheit geöffnet, die Karten-App von Apple gezielt zu integrieren, die aber bereits mit iOS 6.1 Beta 2 möglich war. Des Weiteren können auch Funktionalitäten in Bezug auf die iCloud aufgerufen werden, um zum Beispiel bestimmte Titel zu laden oder auch zu löschen.

Tethered-Jailbreak weiterhin möglich

Wenig unspektakulär ist wohl auch die Tatsache, dass der Tethered-Jailbreak für bestimmte Geräte immer noch durchgeführt werden kann. Darunter zählen das iPhone 4, iPhone 3GS und der iPod touch aus der vierten Generation. Denn die Lücke für den Jailbreak kann durch Software-Maßnahmen nicht gestopft werden, weil der BootROM-Exploit von Geohot tief im System sitzt, den Apple schließlich von Außen nicht beheben kann.

Wenn ihr in Bezug auf iOS 6.1 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns doch einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: