iOS 6.1 Untethered Jailbreak: Vorbereitungen für Cydia bereits abgeschlossen

Cydia

Mit dem kommenden iOS 6.1 Jailbreak wird der Ansturm wieder einmal enorm hoch ausfallen. Obwohl der erhöhte Benutzerandrang in vielen Fällen bekannt ist, sind Probleme bereits einprogrammiert, weil der Ansturm in der Regel nicht wie gewünscht abgefangen werden kann. In Verbindung mit dem Jailbreak steht natürlich der alternative App Store Cydia im Vordergrund, der am Release-Tag einiges an Leistung entgegenbringen muss. Der Entwickler, der für Cydia maßgeblich verantwortlich ist, scheint bezüglich der Thematik aktuell aber weniger besorgt zu sein. Denn laut den neuesten Aussagen sind die Vorkehrungen bereits getroffen, um den Ansturm so gut wie möglich zu minimieren.

Wichtige Kernelemente bereits implementiert

Wie Saurik nun offiziell mitteilt, wird Cydia in Verbindung mit dem iOS 6.1 Jailbreak bereits einige Komponenten wie die Repository beinhalten, sodass nicht mehr der komplette Download erfolgen muss. Dabei sollen vor allem die wichtigen Repositories vorinstalliert sein, um schon mal diese Belastung aus dem Weg zu räumen. Laut den Aussagen wird planetbeing außerdem die vorbereitete Version implementieren, sodass beim Öffnen der Cydia-App die Pakete bereits vorzufinden sein werden. An dieser Stelle müssen somit die Server nicht mehr mit überhöhten Anfragen attackiert werden, wodurch die Belastung natürlich erheblich sinkt.

Erhöhte Last aus der Vergangenheit bekannt

Auch wenn die Vorbereitungen entsprechend getroffen wurden, werden die Server sicherlich am Tag des iOS 6.1 Jailbreaks mit einer deutlich erhöhten Last rechnen müssen. Ob die Server jedoch dies wirklich standhalten werden, wird sich am Ende sicherlich zeigen. Aus der Vergangenheit kann aber bereits abgeleitet werden, dass einige Tage nach dem Release die Sachlage entspannen wird, sodass ein Zugang problemlos möglich wird. Von daher sollte die Sachlage aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Wenn ihr bezüglich des iOS 6.1 Jailbreaks und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: reddit

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: