iOS 6 Jailbreak: Auxo bohrt den App-Switcher auf

Auxo (Konzept)

Wer ein bekennender iOS-Nutzer ist und die Multitasking-Funktionalität schätzt, wird wissen, dass sich seit geraumer Zeit in dieser Richtung wenig getan hat. Genauer genommen ist die Entwicklung seit iOS 4.0 quasi stehen geblieben, sodass kaum neue Fortschritte in diesem Sektor erkennbar sind. Vor allem beim App-Switcher sind die Veränderungen kaum sichtbar, sodass sich ein Großteil der Nutzergemeinde sich zurecht wünscht, dass sich hierbei etwas ändert. Aus diesem Grund ist nun aus einem vermeintlichen Konzept eine vollständige Lösung entstanden, die vor allem die Multitasking-Leiste mit wertvollen Informationen erweitert. Allerdings hat das Ganze auch einen gewissen Haken, der nun näher durchleuchtet wird.

Inhalte sind gezielt einsehbar

Wie aus den aktuellen Berichten hervorgeht, soll der Benutzer namens “SentryNC” im Forum von The Verge dafür gesorgt haben, dass einige Mockups bezüglich der neuen Funktionen erschienen sind. Dabei konzentrierte er sich vor allem bekanntlich auf die Multitasking-Leiste, die mit interessanten Details bespickt wurde. Konkret ist hierbei zum Beispiel eine neue Ansicht der offenen Apps zu nennen, die nicht nur das Icon selbst aufzeigt, sondern auch den entsprechenden Inhalt. Dies ist vor allem dann interessant, wenn man nicht direkt in die App springen möchte, um die entsprechende Meldung abzurufen. Weiterhin sollen die Benutzer auch die Möglichkeit bekommen, mit bestimmten Gesten eine Reihe von Apps zu schließen und nicht nur eine.

Auxo setzt das Konzept in die Realität um

Die Besonderheit dieses Konzeptes liegt wohl nun darin, dass es kein Konzept mehr ist. Denn pfiffige Entwickler sind auf die Idee gekommen, das Ganze wirklich umzusetzen. Dabei wurde nun nämlich die App mit dem Namen “Auxo” präsentiert, die nun genau diese Einzelheiten beherbergen und auch aufrufen kann. Zusätzlich sind auch neue Funktionen an Bord, die definitiv einen Blick wert sind, weil sie gewisse Prozesse deutlich vereinfachen können.

iOS 6 Jailbreak definitiv Voraussetzung

Aber wie schon eingangs erwähnt, existiert auch ein Haken, der die Euphorie bezüglich Auxo ein wenig mildert. Denn zur Verfügung steht die App nicht über den Apple App Store selbst, sondern über Cydia, der bekanntlich nur über einen Jailbreak erreichbar ist. Da die Anwendung derzeit nur für das neueste Betriebssystem bezogen werden kann, ist folglich auch ein iOS 6 Jailbreak notwendig, sodass von vornherein einige iDevices ausgeschlossen sind. Denn von dieser Sache können derzeit nur das iPhone 3GS, das iPhone 4 sowie der iPod touch der vierten Generation profitieren. Nichtsdestotrotz sollte der Kopf nicht hängen gelassen werden, weil eine Lösung in der Zukunft auf dem Weg ist, sodass folglich fast jeder davon profitieren kann. Falls das Interesse an Auxo geweckt wurde, kann auch dieses Video betrachtet werden, das näher auf die Details und Funktionen eingeht:

Wenn ihr bezüglich Jailbreak-Apps und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: t3n

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: