iOS 6 Jailbreak: Fertiggestellt und bereit zur Veröffentlichung

iOS 6 Jailbreak

Der iOS 6 Jailbreak für die neuren iDevices ist seit einigen Tagen wieder verstärkt im Blickfeld, da immer wieder neue Erkenntnisse und Fortschritte vermittelt werden können. Zuletzt war die Rede davon, dass sich der Entwickler namens planetbeing zurückgemeldet hat und bereits den Untetehred Jailbreak für iOS 6.0.2 durchführen konnte. Anschließend hat sich pod2g an die Sache angeschlossen, um die tatkräftige Arbeit effektiv zu unterstützen und das anscheinend mit Erfolg. Die letzte Meldung beruhte schließlich auf den bekannten Hacker namens Pimskeks, der nun ebenfalls ins Team gestoßen ist und Hilfe leisten kann.

Fortschritte ohne Ende

Mit diesem Trio ist es natürlich nicht verwunderlich, dass Fortschritte schon innerhalb kürzester Zeit erreicht werden können. Denn ein Team dieses Kalibers kann die Arbeiten viel zügiger umsetzen als wenn jeder für sich selbst entwickeln würde. Nun hat sich in diesem Zusammenhang planetbeing über Twitter erneut zu Wort gemeldet, um weitere Fortschritte der letzten Tage zu verkünden. Demnach sieht die Zukunft des Jailbreaks sehr gut aus, sodass wir uns nach seiner Ansicht auf jeden Fall darauf einstellen können:

planetbeing

Aus der vorliegenden Statusmeldung können wir aber zum jetzigen Zeitpunkt keine genauen Details entnehmen. Demnach ist derzeit immer noch nicht bekannt, wann wir mit einem Release des iOS 6 Jailbreaks rechnen können. Der Hacker pod2g geht aber an dieser Stelle ganz klar einen Schritt weiter und bittet Apple sogar, dass sie iOS 6.1 freigeben sollen. Somit sind die Prozesse weitestgehend abgeschlossen, sodass einem Release nichts im Wege mehr steht:

pod2g

Unterstützung für eine Vielzahl von iDevices

Mit Hilfe des neuen Untethered Jailbreaks für iOS 6 sollen laut den Erkenntnissen auch viele der verfügbaren iDevices unterstützt werden. Primärer Fokus liegt dabei natürlich beim iPhone 5 sowie iPhone 4S und iPhone 4, aber auch das iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad mini sowie der iPod touch der vierten und fünften Generation sollen mit der neuen Methode zum Laufen gebracht werden. Wir dürfen also gespannt auf die nächsten Tage und Wochen blicken und können uns schon mal jetzt gezielt auf den Jailbreak einstellen.

Wenn ihr bezüglich des iOS 6 Jailbreaks und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Bei Interesse an Schnäppchen könnt ihr uns hier besuchen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links:
  • ChrisCleis

    Wahnsinn, wie scheinbar (Hackername) immer jüngere Kandidaten in die Hackerscene kommen. Ich meine in Österreich als Beispiel wurde vor etwa einem Jahr ein 15 Jähriger geschnappt der in nur drei Monaten 259 Hackerangriffe durchgeführt hatte, ist jetzt zwar nich im Bereich der CFWs, aber ich finde das trotzdem häftig.