iOS 6/6.0.1 Jailbreak (Untethered): Negative Schlagzeilen überschatten Erfolge

Cydia

In der letzten Zeit stand vermehrt die Thematik rund um einen Untethered-Jailbreak für iOS 6 sowie iOS 6.0.1 im Vordergrund, der aber bekanntlich noch nicht das Licht der Welt erblickte. Allen voran ist das Chronic Dev Team derzeit stark damit beschäftigt, uns eine offizielle Lösung bereitzustellen. Die Erfolge in diesem Bereich sind aber nur sehr mäßig zu verzeichnen, sodass mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Release in diesem Jahr möglich wird. Diese Problematik nutzen aber derzeit viele andere vermeintliche Teams aus, um einen Jailbreak unter das Volk zu bringen. Aber diese sind alles andere als Lösung zu bezeichnen.

Professionelle Projekte für einen hohen Gewinn

Seit einiger Zeit rücken immer wieder neue Teams ins Blickfeld, die mit ihrer Jailbreak-Methode eine gewisse Aufmerksamkeit verdienen wollen. Das Problem, das sich an dieser Stelle herausstellt, ist, dass wir es nicht mit einem Untethered-Jailbreak wirklich zu tun haben. Viele dieser Projekte sind einzig und allein deswegen erschaffen worden, um möglichst hohen Profit daraus zu erzielen. Dabei treten diese vermeintlichen Teams derart professionell auf, dass sie nicht als Fake wirklich enttarnt werden können. Speziell nehmen sie sich etablierte Projekte und Teams ins Blickfeld, um möglichst eine gewisse Autorität auszustrahlen. Aus diesem Grund können viele Nutzer nicht wirklich den Unterschied erkennen.

Unterstützung für viele iDevices

Wie schon auch erwähnt, möchten diese neuen Gruppierungen und Projekte möglichst viel Gewinn aus der Sache erzielen. Deswegen wird der Untethered-Jailbreak für iOS 6/6.0.1 hoch angepriesen und auch kostenpflichtig angeboten. Speziell wird dabei auch eine breite Palette an Apple-Geräten angesprochen, um eine möglichst breite Fläche an Nutzern zu treffen. Dazu zählen zum Beispiel das iPhone 5, iPhone 4S, iPad 4, iPad 3 und iPad mini.

Jailbreak kommt vom Chronic Dev Team

Falls der Untethered-Jailbreak in der nächsten Zeit wirklich in Erscheinung tritt, wird er mit hoher Wahrscheinlich vom Chronic Dev Team gestellt, der unter anderem den Hacker namens p0sixninja beherbergt. Dieses Team hat in der Vergangenheit oftmals für positive Schlagzeilen gesorgt und konnte die Community auch entsprechend bereichern. Das Wichtigste ist an dieser Stelle wohl die Tatsache, dass die Jailbreak-Lösungen immer kostenlos angeboten wurden. Noch nie sind sie auf die Idee gekommen, das Ganze kostenpflichtig anzubieten. Stattdessen berufen sie sich auf Spenden, die auf freiwilliger Basis geschehen, um die Szene entsprechend aufrechterhalten zu können. Aus diesem Grund ist dieses Team eine sehr vertrauenswürdige Quelle.

Wenn ihr in Bezug auf den Jailbreak und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns doch einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: