iOS 7: Apple arbeitet an Frameworks und APIs

iOS 7

Apple hat durch eine Jobanzeige neue Hinweise auf iOS 7 gegeben. Demnach arbeitet das Unternehmen anscheinend an APIs und Frameworks, denn Apple sucht Ingenieure, die mit einer neuen Art von Schnittstellen im Zusammenhang mit iOS affin sind. In diesem Zusammenhang möchte der Konzern das SDK qualitativ verbessern und den Entwicklern von Applikationen an die Hand geben. Worum es dabei jedoch genau geht, wird durch die Anzeige nicht deutlich. Zumindest wissen wir, dass mit iOS 7 weitere interessante Maßnahmen geplant sind.

iOS 7 bereits auf iPhone 5S getestet?

[DealiPhone 5 bei eBay ab 1€]

Schon in der Vergangenheit wurde das Betriebssystem im Zusammenhang mit dem iPhone der kommenden Generation in den Webstatistiken in den USA entdeckt. Auch vergangene Gerüchte reden davon, dass iOS 7 bereits auf dem iPhone 5S beziehungsweise iPhone 6 getestet wird, um etwaige Fehler auszumerken. Nach dem Update auf iOS 6 wurden vor allen Dingen Probleme im Kontext mit dem Akku festgestellt, aber auch Abstürze jeglicher Art standen aus. Diese und viele weitere Fehler haben wir in einem Beitrag bereits zusammengetragen.

Etwas besonderes in Planung

Weiter wird berichtet, dass diese Anzeige etwas ungewöhnlich ist und man daher davon ausgeht, dass der Apfel etwas besonderes in der Mache hat, was man so anscheinend noch nicht gesehen hat. Die Neuheiten werden wir mit ziemlich hoher Wahrscheinlich auf der World Wide Developer Conference zu sehen bekommen, da dies der theoretische Zeitpunkt für das Release wäre. Auch Mac OS X dürfte sich an einigen Updates erfreuen, wobei genauere Einzelheiten bisher weder für iOS noch für Mac OS X gegeben sind. Wir dürfen also gespannt sein.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S3 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: computerworld