iOS 7: Design-Konzept verdeutlicht neue Ideen für Widgets

iOS 7 (Design-Konzept)

Aktuell laufen die Arbeiten an iOS 6.1 bekanntlich auf Hochtouren und mit der Veröffentlichung der fünften Version scheint nun auch das Endstadium erreicht worden zu sein. Nichtsdestotrotz wird bereits fleißig über iOS 7 diskutiert, das möglicherweise mit einer Vielzahl von neuen Funktionen Funktionalitäten auf sich aufmerksam machen könnte. Welche es am Ende sein werden, steht zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht fest und genau dieser Aspekt beflügelt einige Design-Experten dazu, entsprechende Konzepte bereitzustellen. Nun rückt ein neues Konzept ins Blickfeld, das vor allem in Richtung Widgets abzielt und durchaus interessante Fakten bereithält.

Zwei Zonen für die Navigation

Entstanden sind die Konzepte von einem französischen Designer, der dem Anschein nach durchaus in der Lage ist, seine Ideen zu visualisieren. Dabei fokussiert sich der Designer insbesondere auf den sichtbaren Bereich der Bedienoberfläche, die gezielt in zwei Bereiche aufgeteilt werden. Oberhalb wird die sogenannte “Widget Zone” verdeutlicht, wohingegen im unteren Bereich die “Apps Zone” hervorsticht. Beide Zonen sollen laut dem Designer gleichzeitig existieren und navigiert werden können, sodass verschiedene Apps jeweils in diese Bereiche platziert werden können. Erreichbar sind diese selbstverständlich eigenständig und können je nach Bedarf anvisiert werden. Hier ist auch ein Video, das näher auf das Konzept eingeht und durchaus einen Blick wert ist:

[Deal: iPhone 5 bei eBay ab 1€]

Konzept bleibt weiterhin nur ein Konzept

Natürlich handelt es sich hierbei um ein Konzept und es ist daher durchaus unwahrscheinlich, dass Apple genau mit diesen Funktionalitäten in der Zukunft arbeitet. Dennoch verdeutlicht dieses Schema, welche Einzelheiten durchaus vorstellbar wären und einen Nutzen hätten. Für neue Ideen sind derartige Design-Präsentationen sicherlich ideal. Was haltet ihr eigentlich von dem vorliegenden Konzept?

Wenn ihr bezüglich iOS 7 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: iPhoneSoft

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: