iOS 7: Konzept auf iPhone 5 & 4S zugeschnitten

iOS 7

Fernab der Tatsache, dass das iPhone 5S

irgendwann in den kommenden Monaten erscheinen wird, sollte man das mobile Betriebssystem nicht vergessen. Bisher gibt es nur sehr wenige Hinweise auf iOS 7. Lediglich bei den Kollegen von TNW wurde ein Eintrag in den Webstatistik-Tools gefunden, der mit iOS 7 betitelt war. Dennoch: Impressionen über die mögliche Funktionalität gibt es bisher nur sehr wenige, weshalb man das eine oder anderen Konzept zurate ziehen muss. Dies tun wir und greifen die Idee von ALManimation auf.

iOS 7 erstmals mit SBSettings-ähnliche Funktion?

Wer sein iPhone schon einmal mit einem Jailbreak versehen hat, der wird mit Sicherheit bereits von den sogenannten SBSettings gehört, die einen Zugriff auf die wichtigsten manuellen Funktionen anbieten. Dabei reicht es an der oberen Bildschirmoberfläche zu streichen, sodass ein Modul ausfährt, das das De-Aktivieren von Wi-Fi, Bluetooth, LTE und weiteren Dingen ermöglicht. Sehr praktisch. Eine native Lösung bietet Apple bisher leider nicht an, weil mitunter die Akku-Kapazität stark unter diesen Einstellungen leidet.

iOS 7 Konzept zeigt Möglichkeiten

Das iOS 7 Konzept folgt dem oben beschriebenen Funktionen, wobei der Designer sich auch an Funktionen gewagt hat, die dem Multi-Window relativ nahe kommt. Das bedeutet, dass es eine konkrete Vorschau gibt, bevor der Nutzer schlussendlich seine App aus dem Multitasking auswählt. Alles in allem macht das Konzept auf uns einen sehr positiven Eindruck, obwohl es in der Tat ein wenig Experimentierfreudigkeit von dem jeweiligen Nutzer abverlangt. Insgesamt wäre die Bedienung auf jeden Fall wesentlich besser beziehungsweise schneller, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig.

Wenn ihr bezüglich weiterer iOS 7 Konzepte und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Via: apfeleimer