iPad mini 2: Produktion der ersten Generation wird zurückgefahren

iPad mini

Mit der Veröffentlichung des iPad mini konnte das Unternehmen aus Cupertino auch im Marksegment der kleineren Tablet-PCs Fuß fassen. Apple wird an dieser Stelle aber nicht aufhören, sondern möchte auch in die Zukunft gehen, um das iPad mini 2 etablieren. Noch sind die Informationen bezüglich des neuen Tablets rar gesät, aber anscheinend laufen schon die Planungen auf Hochtouren, weil die erste Generation langsam aber sicher in der Produktionslinie heruntergefahren wird.

Rückgang um 20 Prozent

Laut einem Bericht des berühmten Branchenmagazins DigiTimes aus Taiwan wird Apple bereits im zweiten Quartal dieses Jahres die Produktion der aktuellen iPad-mini-Generation heruntergefahren. Wenn es nach den Angaben geht, werden nur noch zehn bis zwölf Millionen Einheiten ausgeliefert, sodass im direkten Vergleich mit einem deutlichen Rückgang zu rechnen ist. Relativ ausgedrückt sind dies etwa 20 Prozent weniger, die schon bereits im April in die Tat umgesetzt werden sollen. Grund genug also, um die Spekulationen für das iPad mini 2 anzuheizen.

iPad mini 2 schon am Start?

Es steht aber an dieser Stelle natürlich noch nicht fest, ob der Rückgang direkt mit der nächsten Generation in Verbindung gebracht werden kann oder nicht. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch, dass Apple langsam aber sicher mit den Umstellungen beginnt, um Platz für das neuere Tablet zu schaffen. In diesem Fall resultiert das Ganze in Richtung des iPad mini 2, sodass wir uns sicherlich darauf einstellen können.

Release im dritten Quartal 2013?

Vorgestellt werden wird das iPad mini 2 sicherlich nicht im zweiten Quartal dieses Jahres, aber möglicherweise schon im Laufe des dritten Quartals 2013. Möglicherweise wird Apple die Gelegenheit nutzen und das neuere Tablet mit einem Retina-Display ausstatten, das eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln darstellen. Allerdings sind diese Informationen weiterhin als Gerüchte einzustufen, da das Unternehmen aus Cupertino wie so oft üblich keine offiziellen Fakten bereitstellt.

Wenn ihr bezüglich des iPad mini 2 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: DigiTimes

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: