iPad mini & iPad 4: Samsung fügt Geräte zum Patentverfahren hinzu

iPad mini & iPad 4: Samsung fügt Geräte zum Patentverfahren hinzu

Apple und Samsung bekämpfen sich mittlerweile nun schon seit Jahren und wollen einfach nicht damit aufhören. Das US-Unternehmen hat nun zumindest schon einmal den ersten Schluss aus diesem Kampf gezogen und sattelt daher auf andere Zulieferer um. Samsung vertreibt seine Zeit dagegen mit dem Hinzufügen weiterer Apple-Produkte zur Verfahrensliste im Streit um Patente.

Apple vs. Samsung – iPad mini & iPad 4 auf der Liste

Erst vor kurzem waren es das iPhone 5 und das Galaxy S3, die zur Patentverfahrensliste hinzugefügt wurden. Grund dafür sind, wie ihr euch sicherlich denken könnt, nicht lizenzierte Patente, die aber trotzdem genutzt wurden. Wirkliche Auswirkungen hat diese Entscheidung derzeit jedoch nicht, denn das Verfahren beginnt frühestens im Jahre 2014.

Im nun aktuellen Fall, in dem das iPad mini und iPad 4 hinzugefügt wurden – es handelt sich hier immer noch um das Verfahren mit Starttermin 2014 – sind es erneut Patente, die den Ausschlag gegeben haben. Bei beiden Tablets geht es um ein WiFi-Patent, welches laut Samsung ausschlaggebend war, geht es um die hohe Nachfrage der Kunden.

Apple teilt ebenfalls gerne aus

Doch nicht nur Samsung ist gerne auf Ärger aus, sondern auch Apple. Das US-Unternehmen hat für seinen Teil beispielsweise das Galaxy Note 10.1 mit Android Jelly Bean zur Liste hinzugefügt. Aber auch das Galaxy Note der ersten Generation steht mittlerweile auf der Liste der Geräte, die gegen Patente der Gegenseite verstoßen. Wann findet das bloß ein Ende?

Quelle: AppleInsider

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: