iPhone 5: Käufer sehr zufrieden, Kritik an Apple Maps

Das Apple iPhone 5 ist mittlerweile bei mehreren Millionen Menschen weltweit angekommen, die dementsprechend schon Zeit hatten, das Device zu testen. Einen solchen Test hat auch Consumer Reports durchgeführt, das in den USA ansässig ist und sich mit der deutschen Stiftung Warentest vergleichen lässt. Zudem gibt es auch die Stimmen vieler weiterer Käufer, die sich zum iPhone 5 geäußert haben.

iPhone 5 eine gelungene Weiterentwicklung des iPhone 4S

Consumer Reports hält das iPhone 5 insgesamt für ein sehr gutes Smartphone, das mit vielen Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger iPhone 4S aufwarten kann und darüber hinaus in fast allen Belangen überzeugt. Die Technik ist laut des Tests sehr gut, für das größere Display gibt es Lob und auch das neue Apple iOS 6 passt sehr gut zur restlichen Technik des iPhone 5.

Auch die meisten Käufer des Apple iPhone 5 zeigen sich sehr zufrieden mit ihrem Gerät und finden, dass Apple an den richtigen Stellen nachgebessert hat. Dementsprechend kann man sich bei Apple erst einmal darüber freuen, dass ein Großteil der iPhone 5-Käufer sehr zufrieden ist und sein neues iPhone nicht wieder abgeben möchte – dennoch sollte man auch einen wichtigen Kritikpunkt nicht vergessen.

Apple Maps noch verbesserungswürdig, aber mit Potential

Und zwar ist das neue Apple Maps ein Grund für viele iPhone 5-Käufer, sich über dieses zu beschweren. Auch Consumer Reports findet Apple Maps auf jeden Fall noch verbesserungswürdig, wenngleich man dort nicht zu hart mit Apples Kartendienst ins Gericht geht, da man diesem auch Potential attestiert und daran glaubt, dass Apple durch Updates schnell eine gute Anwendung aus diesem machen kann und wird.

Via: AppleInsiderBild (CC BY 2.0/Flickr): Domenic_K

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: