iPhone 5: Nachfolger angeblich mit 128GB

iPhone 5

Es ist ein ständiges hin und her wenn es um den Namen des kommenden iPhones geht. Sei es nun das iPhone 5S oder iPhone 6 ist natürlich nicht bestätigt und auch weitere Informationen, die sich auf die Spezifikationen beziehen, schwirren aktuell in der Gerüchteküche herum. Ein sehr heißes Gerücht basiert auf den gestrigen Ereignissen, dass das iPhone möglicherweise mit einer Speicherkapazität von 128GB erscheint. Dieses Gerüchte entstammt der Tatsache, dass Apple das iPad 4 schon zeitnah mit 128GB

ausgestattet wird.

Samsung mit fortschrittlicher Entwicklung

Schon vor einigen Wochen rätselte man über die Speicherkapazität, weil der Konkurrent Samsung mit der Entwicklung von 128GB-Chips die Aufmerksamkeit auf sich gerichtet hat. Mit einher geht die Nachricht, dass der Hersteller die Technologie mittlerweile zur Massenfertigung ausgeben kann und diese folglich auch für externe Konzerne wie Apple interessant ist. Deswegen die Frage: 128GB für den iPhone 5-Nachfolger? Da das iPad 4 ausgestattet wird, scheint es nicht unmöglich.

Die Samsung eMMC Pro Card kann Daten mit bis zu 140MB pro Sekunde lesen und immerhin 50MB pro Sekunde schreiben, was im Verhältnis zur Class 10-Karte rund 10x schneller ist.

[Deal: Samsung Galaxy S3 bei eBay ab 1€]

Weitere Spezifikationen

Ansonsten wird Apple sich vermutlich von der In-Cell-Technologie trennen und unter Umständen auf IGZO setzen. Derweil wird die Größe dieses Panels auf 4,8 Zoll geschätzt und dürfte mit einer Full-HD-Qualität ausgerüstet werden. Ansonsten ist die Aussicht auf einen neuen A6-Chipsatz realistisch. Die PowerVR SGX 543MP3 GPU leistet aktuell bei zwei Kernen mit 1,2 GHz eine ausreichende Leistung, was vor allen Dingen der Anpassung an iOS 6 zu verdanken ist. Ob Apple auf A7 setzen wird, ist unklar. Andere Quellen sprachen zeitweise von der Verwendung eines A6X-Chips, der bereits im iPad 4 agiert, doch dieser Prozessor ist lediglich für die Ressourcen von Tablets konstruiert, sodass dieser Schritt folglich nicht möglich ist.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S4 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.