iPhone 5 & Samsung Galaxy S3 bald durch ZTE verdrängt?

ZTE Grand S

ZTE ist hierzulande für den Großteil aller Menschen kein Begriff. Es handelt sich dabei um einen chinesischen Hersteller, der primär als Netzausrüster agiert und den östlichen Markt mit meist günstigen Smartphones bedient. Mittlerweile hat sich im Kopf des Kunden einiges getan, was mitunter an der Veröffentlichung von immer günstiger werdenden Smartphones wie dem Google Nexus 4 beeinflusst wird. Laut neusten Meldungen wird uns der Hersteller Geräte mit auf den Weg geben, die theoretisch das iPhone 5 und Samsung Galaxy S3 ohne Probleme überschatten könnten.

Grand S – erster Meilenstein?

ZTEs erster Streich könnte durch das Grand S hervorgerufen werden, das vor kurzem auf mehreren Fotos aufgetaucht ist und über Spezifikationen verfügt, die es in sich haben. Schauen wir uns diesen Aspekt etwas genauer an.

Das Grand S ist mit einem 5 Zoll großen Display und einer Auflösung von 1.080p absolute spitze. Dies korreliert mit einem Snapdragon S4 Pro-Prozessor, der über vier Kerne verfügt und daher auch in Sachen Leistung ordentlich etwas aus sich macht. Assistiert durch einen zwei Gigabyte großem Multitasking-RAM bietet das Grand S durchaus überzeugende Leistungsaspekte. Zumindest theoretisch weist das Smartphone keine Schwächen auf, zumal auch eine Kamera an Bord ist, die einen Sensor nutzt, der 13 Megapixel vorsieht.

Ob und wann das Gerät auch in Europa erscheinen wird, ist nicht gegeben. Auf jeden Fall wird eine Vorstellung auf der CES erwartet, die Anfang Januar, also in wenigen Tagen, ihren Beginn feiert.

Unzufrieden mit einem Marktanteil von nur 5%

ZTE hat sich in einem Interview sehr kritisch geäußert und möchte sich in den USA nun weiter etablieren. Da zum Beispiel das iPhone 5 oder Samsungs Galaxy S3 eine sehr große Reputation genießen, fühlt der Konzern sich mit dem Anteil von 5 Prozent nicht sehr wohl und möchte ebenfalls am High-End-Markt mitmischen. Weltweit konnte das Unternehmen in diesem Jahr 7,5 Millionen Einheiten verkaufen.

Wenn ihr bezüglich ZTE und weiteren Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Via: phandroid | Bild: technobuffalo.com

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: