iPhone 5S: Release bereits Anfang 2013 trotz sehr guter iPhone-5-Verkäufe?

iPhone 5

Noch allzu lange ist es nicht her als das iPhone 5 den Markt offiziell betreten hat. Während anfangs noch Schwierigkeiten vor allem in Bezug auf Produktionen entstanden sind, können Engpässe in dieser Beziehung fast nicht mehr ausfindig gemacht werden. Passend zur Weihnachtszeit also kann Apple die Bestellungen entsprechend abarbeiten und somit die Verkäufe sowie den Umsatz deutlich ankurbeln. Dennoch wird in der letzten Zeit verstärkt über den Nachfolger diskutiert, der als iPhone 5S schon recht früh auf den Markt kommen könnte. Das Release wird nämlich derzeit auf Anfang 2013 gelegt, doch wie Wahrscheinlich ist eine Veröffentlichung in diesem Zeitraum?

Apple marschiert in Richtung Rekordgewinn

Wenn wir uns zurückerinnern, wurde das iPhone 5 im September dieses Jahres auf den Markt gebracht. Dabei war auf der einen Seite die Nachfrage sehr hoch, die für ein Apple-Produkt mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden ist, und auf der anderen Seite konnte Foxconn aufgrund der Rahmenbedingungen das neue iPhone nicht vollständig abarbeiten. Allerdings kann das iPhone 5 zum jetzigen Zeitpunkt problemlos bestellt werden, sodass innerhalb kürzester Zeit das Smartphone in den Händen gehalten werden kann. Wenn es nach den Analysten geht, ist die Nachfrage auch weiterhin Spitze und ist sogar über den eigentlichen Erwartungen einzustufen. Somit wird das Unternehmen aus Cupertino auch mit Rekordgewinnen in 2012 das Jahr abschließen können.

iPhone 5S mit mehr RAM & schnelleren Prozessor?

Dennoch sprechen derzeit viele Fakten dafür, dass wir das iPhone 5S bereits im Frühjahr 2013 zu Gesicht bekommen werden. Denn wie verstärkt darüber berichtet wird, lässt Apple bereits zum jetzigen Zeitpunkt das neue iPhone produzieren, sodass eine pünktliche Auslieferung zustande gebracht werden kann. Nennenswerte Fakten sind zu diesem Endgerät noch nicht aufgetaucht, aber spekuliert wird darüber, dass das kalifornische Unternehmen hierbei den nächsten Schritt wagt und das iPhone 5S mit mehr Arbeitsspeicher sowie einem noch schnelleren Prozessor ausstattet. Auch die Kamera steht hierbei im Blickfeld, die ebenfalls verbessert werden soll. Andererseits wird aktuell auch darüber diskutiert, dass Apple vor allem die Produktion selbst optimiert, um dabei von einer günstigen Herstellung zu profitieren. Im Idealfall werden wir also von der Umstellung wenig in Erfahrung bringen können, weil hiermit das aktuelle iPhone 5 einfach ersetzt werden könnte.

Wenn ihr in Bezug auf das iPhone 5S und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns doch einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: CNET