iPhone 6 & iOS 7: Cloud Gaming, Swype und verbessertes Siri?

iOS 7

Die Gerüchteküche über das neue iPhone 6

brodelt wieder einmal sehr stark. Ob das kommende iPhone mit dem Namen iPhone 5S oder iPhone 6 daherkommt, ist nicht gesagt, aber nicht nur hardwareseitig wird sich einiges tun, denn auch in puncto Software wird Apple einige Verbesserungen vorantreiben müssen. Dieser Artikel bezieht sich vor allen Dingen auf die möglichen Neuerungen in iOS 7, die wahrscheinlich sehr signifikant ausfallen werden.

Apple dazu getrieben zu handeln

Apple war vor wenigen Jahren noch Vorreiter, wenn es um Betriebssysteme für mobile Smartphones geht. Mit der Einführung von Android wurde der Abstand zwischen der Google-Software und iOS deutlich geringer. Mittlerweile sind beide Softwares auf Augenhöhe, wobei Features wie Multi-Window noch nicht im Apple-Repertoire sind.

[Deal: iPhone 5 bei eBay ab 1€]

Was kann man von iOS 7 erwarten?

iOS 7 dürfte einige Neuerungen mit an Bord holen. Konkreter könnte beispielsweise die Tastatur verbessert werden, sodass vielleicht auch die beliebte Bedienung “Swype” seinen Nutzen im Apple-Betriebssystem finden kann. Wahrscheinlich würde Apple in diesem Fall eher an einer eigenen Lösung werkeln, da Swype bekannterweise auch bei Android eine Verwendung findet.

Cloud Gaming & verbessertes Siri?

Apple hatte bereits bei der letzten Keynote mit der Vorstellung des iPad 4 eine Tendenz implementiert, das vollwertiges Spielen ermöglicht. Gut möglich, dass Cloud Gaming implementiert wird und man somit via der Cloud miteinander spielen kann. Ob dabei Computer oder mobile Endgeräte verwendet werden, würde in der Theorie keine Rolle spielen. In der Praxis wäre der Spielspaß am Computer natürlich höher.

Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit wird Apple die Sprachsteuerung Siri weiterführen, sodass wir möglicherweise bei der kommenden Keynote mit dem einen oder anderen Wow-Feature konfrontiert werden. Aktuell genießt der Assistent keine große Popularität.

Wenn ihr bezüglich des iPhone 6 und iOS 7 sowie anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: The News Tribe

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: