Nexus 4: Modell mit LTE und 32GB ist ein Fake

Google Nexus 4

Die neue Nexus-Reihe von Google in Kooperation mit Asus und LG erregen aktuell relativ viel Aufmerksamkeit. Dies ist aber auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass vor allem das Preis-Leistungsverhältnis hierbei eine große Rolle einnimmt. Insbesondere das Nexus 4 genießt derzeit eine hohe Beliebtheit, die sich anhand der Nachfrage deutlich bestätigt. Denn der Suchmaschinengigant hat nach wir vor Schwierigkeiten, neue Geräte zu beschaffen, um sie anschließend ausliefern können. Nun kursiert eine Meldung durch das Netz, das insbesondere auf ein Nexus 4 mit LTE und 32GB abzielt. Ob dieses Modell wirklich auf den Markt kommen wird oder nicht, erfahrt ihr nun jetzt.

Photoshop-Bearbeitung gibt Aufschluss

In Erscheinung getreten ist das Nexus 4 mit LTE sowie 32GB, als Screenshots im Netz aufgetaucht sind, die unmittelbar den Google Play Store abbildeten. Anfangs wurde zunächst vermutet, dass ein derartiges Modell den Markt betreten könnte, jedoch scheint dies aktuell kein Thema mehr zu sein. Herausgestellt hat sich nämlich in diesem Zusammenhang, dass wir es eindeutig mit einem Fake zu tun haben, das mit Photoshop gezielt überarbeitet wurde. Hierzu kursierte auch eine Diskussion bei den bekannten xda-developers, die mittlerweile aber besänftigt wurde, weil das entsprechende Bild nicht mehr vorhanden ist. Somit kann dieses Gerücht auf jeden Fall vorerst an die Seite geschoben werden.

Zukunft des Nexus 4 bleibt ungewiss

Im Moment können wir aber natürlich nicht wissen, ob Google wirklich ein Nexus 4 in Planung hat, das die besagten Eigenschaften vorweisen kann. Spekuliert wird aber verstärkt darüber, dass der Suchmaschinengigant innerhalb der nächsten Monate ein Modell mit einem höheren Speicher zur Verfügung stellen könnte. Wir dürfen daher auf jeden Fall gespannt sein und werden dies natürlich im Blickfeld behalten.

Wenn ihr in Bezug auf das Nexus 4 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns doch einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Via: SmartDroid