Nokia Lumia 920: Android Jelly Bean schon bald an Bord?

Nokia Lumia 920

Das Nokia Lumia 920 ist derzeit das erfolgreichste Smartphone aus den Händen der Finnen und ist hierzulande restlos ausverkauft

. Der Grund geht auf eine sehr solide Hardware zurück, die beispielsweise schon anhand des iPhone 4S oder Samsung Galaxy S3 gemessen wurde und innerhalb dieser Rahmenbedingungen auf ganzer Linie überzeugen konnte. Laut eines Gerüchtes in der Gerüchteküche wird Nokias Smartphone möglicherweise mit dem Google-OS Android Jelly Bean ausgestattet und würde sich somit auch als Android-Smartphone durchsetzen können.

Nokia folgt Samsung und HTC

Die Hersteller HTC und Samsung haben es bereits mehr oder minder vorgemacht. Mit dem Erscheinen von Gerätschaften, die sowohl mit Android als auch Windows Phone agieren, hat man quasi jeden Bereich optimal abgedeckt. Ganz getreu dieser Devise könnte auch Nokia einsteigen. Laut dem Gerücht arbeitet man intern bereits an der Version und wird nichts signifikantes an der Hardware verändern. Design-Probleme werden durch die eigens hergestellten Geschmacksmuster unterbunden, sodass auch Patentstreitereien nicht vorkommen werden.

Eigentlich wollte Nokia anscheinend auf die Kooperation mit Microsoft setzen und Android “nur im Notfall” als Betriebssystem wählen, doch die Entwicklungen sind bereits voll im Gange. Dies resultiert angeblich aus einer Fehlinterpretation eines Interviews, wo Nokia sich zu Notfallplänen äußerte.

Windows Phone 8 mit Nachteilen

Der Grund, wieso Windows Phone 8 bisher relativ unbekannt ist, geht auf gleich mehrere Faktoren zurück. Einerseits ist Microsoft viel zu spät in den Markt eingedrungen, als die Konkurrenz rund um Apple und Samsung bereits die Marktposition eingenommen haben und andererseits weist das Betriebssystem noch heute einige Fehler auf, die jedoch auch im Android-System zu finden sind. Ein weiterer Grund ist die fehlende Reputation, die durch den ersten Grund hervorgerufen wird sowie die Konzentration auf den Geschäftsmarkt. Demnach ist Windows Phone 8 zwar extrem benutzerfreundlich und anpassbar, aber mangelt es dem Store beispielsweise an Applikationen, die es im Android Store en masse gibt. Darüber hinaus bietet Android größere Entfaltungsmöglichkeiten und folgt dem typischen Aufbau eines Betriebssystems, weshalb der Nutzer möglicherweise intuitiver handeln kann und Android bevorzugt.

Umfrage beweist: Nokia Lumia 920 soll sich mit Android besser verkaufen lassen

Einer Umfrage zufolge würde sich das Nokia Lumia 920 deutlich besser verkaufen lassen, wenn die Finnen auf Android setzen würden. Dies würde ihr Finanzergebnis deutlich besser aussehen lassen, nachdem Finanzexperten eine mögliche Pleite prophezeit hatten. Eine Voraussetzung für den Erfolg ist jedoch, dass sich die (derzeitige) Liefersituation deutlich verbessert. Wahrscheinlich hat man mit einem derartig positiven Ergebnis nicht gerechnet. Besonders die gelbe Edition überzeugt viele.

Was wäre, wenn…

Was wäre, wenn das Nokia Lumia 920 mit Android daherkommt? Auf der einen Seite werden die markanten Features wie Google Now (Sprachsteuerung mit Knowledge) an Bord kommen sowie die Performance-Optimierung – hervorgerufen durch Project Butter. Diverse Zusatzfeatures wie die Dropbox oder Instagram würden das Angebot abrunden und zu guter Letzt könnte der Nutzer auf Millionen von Applikationen zugreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links:
  • hans harry

    Würde ich ungesehen kaufen

  • modjoesbro

    wenn sie mit windows phone 8 restlos ausverkauft sind, brauchen sie wohl diesen “Notfallplan” nicht. Mit Android würde ich das Teil nicht kaufen. Das Hauptgrund wieso ich etwas Neues wollte, ist das Betriebssystem. Android und iOS haben den Reiz verloren.

  • Christian

    Aha. Gibt es auch nähere Infos zu dieser Umfrage?

  • Andrej Vogel

    Nokia ist mit Windows Phone ein sehr großes Risiko eingegangen – und (vermutlich) gescheitert. Das Lumia 800 und 900 waren wohl absolute Ladenhüter, was wahrscheinlich auch an dem fehlenden Update auf WP8 lag.
    Dass das Lumia 920 jetzt so erfolgreich sei, glaube ich nicht. Um das Label “ausverkauft” zu erreichen, gibt es zwei Variablen: Kundennachfrage und die produzierte Stückzahl. Es liegt nahe, dass nur wenige Lumias ausgeliefert wurden und so künstlich eine Knappheit erzeugt wurde. Weil man die Presse wollte.
    Sucht man in Internetstores, so ist das Lumia 920 problemlos zu finden. Bei ebay gehen die Teile originalverpackt unter dem von Nokia angesetzten Preis weg. Das passt doch alles nicht. Ich glaube, dass das Lumia 920 genau so unbeliebt ist wie seine Vorgänger.
    Das ist gemein und gerecht zugleich: Gemein, weil das Lumia 920 insgesamt einen guten Eindruck macht. Gerecht, weil Nokia Smartphones verschlafen hat und dann wenn alle Android wollen besserwisserisch mit WP ankommt.

    • Janosch

      Wäre spannend, woher Andrej weiss, dass ALLE Androide wollen. Der Markt ist gross genug für 3 mobile Betriebssysteme, und ich kenne viele, die in den letzten 2Jahren von iOS auf Android gewechselt haben, und aus verschiedenen Gründen wohl bald wieder wechseln – allerdings nicht zurück zu Apple…

  • Lumia

    Waaas, sind die bescheuert – Android braucht kein Mensch!!

    Wenn die das machen, verkaufe einen ich mein Lumia 920 und besorge mir das Surface

    Handy!!
    Wie bei den Affen, einer machts vor und alle anderen machen es nach!!!