Nokia Lumia 920 mit großem Erfolg – bereit für BlackBerry 10

Nokia Lumia 920

Nokia war mit dem Nokia Lumia 920

erfolgreicher, als so manch einer vielleicht vermutet hatte. Zuvor war das Bild der Finnen stark angeschlagen und Finanzexperten gaben dem Konzern nicht mehr viele Jahre. Durch das Nokia Lumia 920 gab es ordentlich frischen Wind in der Smartphone-Branche und Nokia ist bestens für den Kampf gegen BlackBerry 10 gerüstet. Das Betriebssystem soll im kommenden Jahr erscheinen und dem kanadischen Konzern aus den roten Zahlen verhelfen. Der ehemals starke Vertreter in der Geschäftsbranche plant quasi eine Rückkehr über Wege, die Google und Microsoft bereits eingeschlagen haben.

Nokia Lumia 920 innerhalb zwei Stunden in China verkauft

Nokia hat ihr Flaggschiff erst vor kurzem in China bereitgestellt und das Smartphone soll angeblich schon binnen zwei Stunden restlos ausverkauft sein. Hierzulande ist die Lage ähnlich. Angeblich will man in China mit einem Nokia Lumia 920T auftrumpfen und zugleich von China Mobile verkaufen lassen. Folglich plant der Provider Subventionierungen, sodass das Smartphone ohne Vertrag erworben werden kann. Wie dem auch sei, der Erfolg des Finnen-Smartphones ist aktuell nicht messbar, da es ausverkauft ist und Nokia keine offiziellen Zahlen nannte.

BlackBerry 10 im Februar/März

Das BlackBerry 10 OS wird zwischen Februar und März bereits vom US-Carrier AT&T vertrieben und sollte ursprünglich die Konkurrenz wie Nokia verdrängen, doch dank Windows Phone 8 und der neuen Lumia-Reihe konnte sich der Konzern dem entziehen. Auch mit der Ausbreitung im Osten gewinnt der Konzern an Fahrt. Die Beliebtheit ist anhand Amazon China zu erkennen. Binnen weniger als einer Woche kletterte das schwarze Modell in die Top 3.

TIZEN, Android, Windows Phone, iOS & BlackBerry 10 – so wird 2013

Schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben, so werden im kommenden Jahr gleich zwei neue Betriebssysteme ihren Start feiern. Neben BlackBerry 10 von RIM ist die Rede von TIZEN. Das System stammt ursprünglich von Linux und wird angeblich im kommenden Jahre besonders stark von Samsung im Galaxy S4 verwendet, die ihr eigenes Ökosystem verstärken möchten. Eine Interaktion mit Fernsehern und weiteren Geräten ist ohne Probleme machbar. Fraglich, ob sich BlackBerry gegen iOS, Android und auch Windows Phone durchsetzen kann. Warten wir den Start ab und urteilen dann.

Wenn ihr bezüglich des Nokia Lumia 920 und weiteren Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.