Samsung Galaxy Note 3: Release schon Ende diesen Sommer?

Samsung Galaxy Note 2

Das Samsung Galaxy Note 3 wird im Bereich der Smartlets mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder die Machtposition ergreifen. Nachdem sich nun mehrere Hersteller um die Positionen streiten und Modelle herausgebracht haben, die dem Galaxy Note 2 gefährlich werden können, fackelt Samsung nicht lange und könnte schon im Sommer einen Nachfolger präsentieren, wie es in einem neuen Bericht heißt. Änderungen werden wir nicht nur hinsichtlich der Displaygröße, sondern ebenfalls beim Prozessor feststellen.

Vorstellung im September in Berlin auf der IFA?

Ähnlich wie das Samsung Galaxy Note 2 wird das Galaxy Note 3 auch dieses Jahr auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin erwartet. Zuvor sprachen Spekulationen von einer Vorstellung in Barcelona auf dem Mobile World Congress, doch daraus wurde leider nichts, wie wir schnell feststellen mussten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Samsung dabei auch von anstehenden Vorstellungen aus dem Hause Apple beeinflussen lässt. Unter Umständen wird das Unternehmen aus Cupertino das iPhone 5S vorstellen.

Spezifikationen

Ein besonderes Merkmal des Samsung Galaxy Note 3 werden die Spezifikationen sein. Neben einem 6,3 Zoll großen Full-HD-Display dürfen wir auch mit einem sehr leistungsstarken Prozessor beglückt werden. Stellt sich die Frage, ob Samsung auf den Octa-Core-Prozessor setzen wird, oder statt dessen auf den Snapdragon 600-Chipsatz, welcher darüber hinaus noch mit einem LTE-Modul ausgestattet daherkommt. Beim Samsung Galaxy S4 entwickelt sich derzeit die Tendenz, dass der europäische Markt mit dem Exynos 5-Chipsatz ausgestattet und im Gegenzug kein LTE empfangen wird, während die USA den ebenfalls leistungsstarken Chipsatz von Qualcomm verpasst bekommt und von LTE profitiert. Mit an Bord ist vermutlich auch eine 13-Megapixel-Kamera sowie ein S Pen.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy Note 3und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: The Full Signal

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: