Samsung Galaxy Note: Update auf Jelly Bean bald perfekt?

Samsung Galaxy Note

Das Samsung Galaxy Note ist das Vorgängermodell zum Galaxy Note 2, welches sich derzeit einer hohen Beliebtheit erfreut. Es war das Smartphone, das eine Art Wettrüsten in Gang gebracht hat. Hersteller wie Huawei, oder aber auch HTC bauen demnach ein Smartphone mit einer unwahrscheinlich großen Displaydiagonale. Eine Studie zeigte vor Ewigkeiten, dass die Consumer große Geräte lieben, weshalb Samsung mit einem noch größeren Smartphone konterte. Bis zuletzt wartete man, dass das Galaxy Note ein Update auf Jelly Bean erfährt und wie es scheint, ist die Ausgabe schon in kurzer Zeit hinfällig.

Jelly Bean noch mit einigen Fehlern

Die Entwicklungen am Galaxy Note werden wahrscheinlich derzeit mit einer relativ hohen Priorität behandelt. Eine inoffizielle Version von Android 4.1 Jelly Bean ist bereits im Zusammenhang mit dem Samsung Galaxy Note 2 geleakt, und mag man den Spekulationen Glauben schenken, so fehlt zumindest derzeit die S-Pen-Verbesserung, sodass das Build N7000XXLSA zwar einen soliden Eindruck hinterlässt, aber keine komplette Version auf die Beine stellt. Ein offizielles Update wird für Dezember/Januar erwartet, sodass die Entwickler weiterhin Zeit haben an der Version zu werkeln.

Die Kollegen von SamMobile haben im Übrigen die Version getestet und sprechen davon, dass das Operating System perfekt läuft, trotz fehlender Funktionen. Wer mag, kann sich die Version herunterladen, doch ich rate euch davon dringendst ab, zumal FullWipe auf dem StockRecovery mit Stock Kernel nicht einwandfrei funktioniert.

Verbesserungen durch Android 4.1.2 Jelly Bean

Die Neuerungen sind mit Sicherheit für viele interessant. Demnach ist natürlich Project Butter an Bord, das die Performance stark verbessert; Multi View, welches mit dem Multi-Windows vom Galaxy Note 2 vergleichbar ist sowie eine Individualisierung des Benachrichtungspanels. Ansonsten sind zwei Homescreens, eine Notification-Bar und die sogenannte Smart Rotation-Funktion mit an Bord. Die Kür ist natürlich immer noch der Sprachassistent Google Now, der neuerdings auch vom Knowledge profitiert.

Download & Quelle: SamMobile