Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 Jelly Bean nun auch in Südkorea

Samsung Galaxy S2

Das Samsung Galaxy S2 genießt bekanntlich nach wie vor eine hohe Popularität, obwohl das Samsung Galaxy S3 bereits auf dem Markt erhältlich und das nächste Flaggschiff auf dem Weg ist. Stimmig ist hierbei eindeutig das Preis-Leistungsverhältnis, weil die relativ guten Komponenten den Preis in gewisser Hinsicht kompensieren. Mittlerweile können auch bereits über 40 Millionen verkaufte Einheiten verzeichnet werden, die den Erfolg des Galaxy S2 eindeutig unterstreichen. Besitzer eines Smartphones interessieren sich aktuell aber vielmehr auf das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean, das seit Monaten angekündigt wurde und nur etappenweise ausgerollt wird. Nun ist ein weiteres Land an der Reihe, das mit der neuesten Firmware beglückt wird.

Spanien, China und nun auch Südkorea

Aufgetaucht ist die neueste Version von Android für das Samsung Galaxy S2 bekanntlich erstmalig in Spanien. Hier kann das Update mittlerweile relativ bequem installiert werden. Aber auch China wurde mit Android 4.1.2 Jelly Bean versorgt, sodass auch dieses Land offiziell die neueste Firmware beziehen kann. Bis vor kurzem waren dies die einzigen Regionen, die das Update geliefert bekommen haben, aber nun reiht sich auch das Mutterland des Konzerns hinzu. Denn laut den neuesten Angaben steht Android 4.1.2 nun auch offiziell in Südkorea bereit und kann relativ einfach auf das Galaxy S2 installiert werden.

Partitionierung des internen Speichers

Zur Verfügung steht die Aktualisierung aber nicht über die OTA-Funktion, sondern über Samsung KIES. Denn das Smartphone wird nicht nur mit neuen Funktionen ausgestattet, sondern hierbei muss auch der interne Speicher nochmals partitioniert werden. Denn nach dem Update stehen nicht mehr 12 Gigabyte an Speicher zur Verfügung, sondern lediglich 11. Von daher wird empfohlen, ein entsprechendes Backup des Systems durchzuführen, damit keine wichtigen Daten am Ende verloren gehen. Ein entsprechendes Video aus den offiziellen Reihen steht ebenso bereit, das bei Interesse sicherlich einen Blick wert ist:

Mit Südkorea reicht sich nun das dritte Land an die Reihe, das mit der neuesten Firmware versorgt wird. Laut den neuesten Informationen, die von entsprechenden Mitarbeitern stammen, wird das Update in Deutschland erst im März erscheinen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber noch gegeben, dass wir Android 4.1.2 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S2 noch im Februar zu Gesicht bekommen. Aber aufgrund der zahlreichen Verschiebungen aus der Vergangenheit sollten darauf keine großen Hoffnungen gelegt werden. Bei Interesse kann die Firmware aber per Odin schon mal jetzt manuell installiert werden, falls dies bevorzugt wird. Dazu muss einfach nur die spanische Firmware heruntergeladen werden, die auch die deutschen Sprachdateien enthält.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S2 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: Samsung Tomorrow