Samsung Galaxy S3: 3000 mAh Akku zeigt sich im Video & in Bildern

Samsung Galaxy S3

Auch wenn in letzter Zeit verstärkt über das Samsung Galaxy S4 diskutiert wird, steht das Samsung Galaxy S3 des südkoreanischen Unternehmens nach wie vor im Mittelpunkt des Geschehens. Vor allem in Bezug auf Software-Aktualisierungen konnte der Konzern zuletzt mit positiven Schlagzeilen punkten. Aber nicht nur in diesem Bereich scheint Samsung eine gewisse Aufmerksamkeit zu verdienen, sondern vor allem auch beim Zubehör. Denn vor wenigen Tagen tauchte ein Akku auf, der mit einer Kapazität von 3000 mAh punkten kann. Allerdings fehlten hierzu jegliche Bilder und Videos, sodass wir uns von dieser Hardware-Komponente keine genaue Vorstellung bekommen konnten.

Zwei verschiedene Farben der Rückseite

Wer sich mit der Materie relativ intensiv auseinandersetzt, wird wissen, dass auch die Rückseite in Verbindung mit dem Akku ausgeliefert wird. Dabei stehen auf der einen Seite die Farbe Blau und auf der anderen Seite die Farbe Weiß zur Verfügung, die je nach Geschmack und Verwendung passend zum Samsung Galaxy S3 ausgesucht werden können. Jedoch sollte an dieser Stelle natürlich angemerkt werden, dass durch den größeren Akku auch die Dicke des Gerätes ein wenig beeinträchtigt wird. Denn schließlich muss die Komponente auch in einer gewissen Art und Weise platziert werden können. Ob dies als negativ bezeichnet werden kann oder nicht, ist wohl jedem selbst überlassen.

Intensive Nutzung von zwei Tagen möglich

Mit dem Akku, der eine Kapazität von 3000 mAh aufweisen kann, wird natürlich eine verbesserte Leistung geboten. Zwar sind damit selbstverständlich keine intensiven Nutzungen für einen längeren Zeitraum möglich, aber zwei Tage schafft das Samsung Galaxy S3 somit laut den Berichten mit Bravur. Natürlich kann die Leistung auch weiter gesteigert werden, aber dazu darf das Smartphone natürlich nicht intensiv zum Einsatz gebracht werden. Erhältlich sein soll der neue Akku im Januar des nächsten Jahres. Ab diesem Zeitpunkt kann die neue Hardware in den Besitz genommen werden. Hier ist natürlich noch das Video, das für den ersten Einblick sicherlich mehr als nur ausreicht:

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S3 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: fony.sk | via: traceable.de