Samsung Galaxy S3: Plötzlicher Defekt durch Mainboard-Fehler?

Samsung Galaxy S3

Auch wenn bereits eifrig über das Samsung Galaxy S4 diskutiert wird, steht nach wie vor das Samsung Galaxy S3 hoch im Geschäft. Denn in diesem Jahr konnte das südkoreanische Unternehmen mit diesem Flaggschiff eine relativ hohe Beliebtheit erlangen, die sich vor allem anhand der Verkaufszahlen bemerkbar macht. Aber anscheinend läuft derzeit nicht alles reibungslos, wenn es direkt um die Hardware geht. Wir wissen zwar aus dem Vorfeld, dass immer mal wieder Produktionsfehler in irgendeiner Art und Weise entstehen können, aber eine ganz bestimmte Problematik scheint in letzter Zeit verstärkt aufzutauchen. Wie nämlich vermehrt berichtet wird, verzeichnet das Samsung Galaxy S3 einen plötzlichen Ausfall, der nicht durch den Benutzer selbst behoben werden kann.

Ausfall bereits nach einem bestimmten Zeitraum

Schon bereits eingangs wurde erwähnt, dass Einzelfälle in Bezug auf Hardware-Defekte immer mal wieder vorkommen können und nicht nur bei Samsung als Hersteller üblich ist. Wenn wir aber einfach mal einen Blick in Richtung xda-Developers werfen, so können wir definitiv nicht von einzelnen Defekten diskutieren. Denn mittlerweile hat sich eine Vielzahl von Besitzern geäußert, die von der gleichen Problematik berichten können. Dabei stellt sich insbesondere heraus, dass derzeit defekte Geräte vor allem in Bezug auf den NAND-Speicher auftauchen. Bemerkenswert stellt sich hierbei auch heraus, dass die Thematik bereits nach 150 bis 200 Tagen in Erscheinung tritt, egal ob das Samsung Galaxy S3 in irgendeiner Weise von der Software aus gesehen verändert wurde oder nicht.

Support reagiert gelassen und behebt den Fehler

Allerdings bedeutet dies in diesem Zusammenhang nicht, dass der Support von Samsung nicht darauf reagiert. Im Gegenteil sogar: Jedes dieser Geräte wird vom südkoreanischen Unternehmen selbst unter die Lupe genommen, um das entsprechende Mainboard anschließend auszutauschen. Aber skeptisch macht die Tatsache, dass kein verbessertes Mainboard zum Einsatz kommt, sondern schlicht und ergreifend eine, die auch dieselbe Revisionsnummer aufweisen kann. Zwar kann hiermit das Problem kurzfristig behoben werden, aber langfristig gesehen wird der Defekt sicherlich erneut auftreten, sodass das Spiel erneut von vorne beginnt.

Jedoch müssen wir an dieser Stelle auch festhalten, dass Samsung hierzu noch kein Statement abgegeben hat, sodass auch nur eine bestimmte Lieferung von dem Fakt betroffen sein könnte. Dennoch muss die ganze Sache kritisch beobachtet werden, weil der Mainboard-Fehler doch eine Vielzahl von Besitzern betrifft, die mit einem Samsung Galaxy S3 unterwegs sind.

Wie sieht das eigentlich bei euch aus? Konntet ihr ein ähnliches Phänomen mit eurem Gerät feststellen? Weiter unterhalb könnt ihr hierzu eure Meinung hinterlassen.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S3 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: xda-developers

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: