Samsung Galaxy S3: Update für Modelle mit Vodafone-Branding (I9300XXEMR2)

Samsung Galaxy S3

Nach wie vor genießt das Samsung Galaxy S3 einen hohen Stellenwert beim südkoreanischen Unternehmen, auch wenn bereits der Nachfolger in den Startlöchern steht und präsentiert wird. Vor allem in Bezug auf Software-Updates scheint das aktuelle Flaggschiff im Vergleich zum Samsung Galaxy S2 einen relativ großen Vorsprung zu genießen. Aktuell stehen nun auch alle Modelle mit einem Vodafone-Branding im Vordergrund, weil laut den neuesten Angaben ein Update aufgetaucht ist, das ab sofort installiert werden kann. Die neue Firmware kann sowohl über die OTA-Funktionalität als auch über Samsung KIES bezogen werden.

Keine bemerkenswerten Veränderungen

Das Update trägt die Bezeichnung „I9300XXEMR2“ und bringt laut den neuesten Erkenntnissen keine großartigen Veränderungen mit sich. Vielmehr treten im Vordergrund nur kleinere Veränderungen in Erscheinung, die sicherlich nicht für große Furore sorgen. Beispielsweise sollen nun die Icons in den Systemeinstellungen mit einem anderen Design versehen worden sein oder das Hinzufügen einer Cloud-Kategorie, sodass eine Verbindung direkt zu Dropbox aufgebaut werden kann. Hierbei kann außerdem eingestellt werden, ob nur Fotos/Videos oder direkt beide Formate verwendet werden sollen. Entsprechend lässt sich diese Einstellung anschließend in der Gallerie beobachten.

Update nur für Vodafone-Modelle

Wie schon bereits anfangs erwähnt, steht die neue Firmware ab sofort bereit und kann direkt auf das Samsung Galaxy S3 bezogen werden. Das vorliegende Modell muss aber natürlich ein Vodafone-Branding aufweisen, um die neue Firmware anschließend auch beziehen zu können. Die Größe des Updates wird mit 78.30 Megabyte angegeben und steht per „Over-The-Air“ oder über Samsung KIES bereit. Ein entsprechendes Backup sollte zwar nicht unbedingt notwendig sein, aber wichtige Daten sollten einfach vorher mal gesichert werden, um mögliche Missstände auszuschließen.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S3 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: AppDated

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: