Samsung Galaxy S4: 10 Millionen ausgelieferte Devices im ersten Monat

Samsung Galaxy S4

Ende dieses Monats, genauer gesagt am 27. April 2013, wird das Samsung Galaxy S4 offiziell in den Verkauf gelangen und auch endlich ausgeliefert werden. Passend dazu hat „DigiTimes“ eine interessante Angabe zum Galaxy S4 veröffentlicht, die sich darauf bezieht, wie viele Geräte der südkoreanische Hersteller im ersten Monat der Verfügbarkeit ausliefern möchte.

10 Millionen Galaxy S4-Geräte im ersten Monat eingeplant

Und zwar heißt es, dass das Samsung Galaxy S4 im ersten Monat rund 10 Millionen Mal ausgeliefert werden soll, womit Samsung dafür sorgen möchte, dass alle Interessenten die Möglichkeit bekommen, an ein Galaxy S4 zu gelangen. Wie sich die 10 Millionen Geräte auf die einzelnen Länder verteilen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Insgesamt 50 Länder werden ab Ende April dieses Jahres mit dem Samsung Galaxy S4 beliefert, darunter auch Deutschland. In Deutschland und vielen weiteren Ländern Europas sowie Nordamerikas wird das Samsung Galaxy S4 zunächst nur mit Quad Core-CPU verkauft, die Octa Core-CPU soll vorerst Asien vorbehalten sein.

30 Millionen verkaufte Samsung Galaxy S4-Modelle in drei Monaten

Im Laufe der Zeit soll Samsung das Galaxy S4 dann auch in weiteren Ländern in der Octa Core-Version veröffentlicht werden, einen genauen Zeitplan diesbezüglich hat Samsung bislang aber noch nicht genannt. Dafür haben sich Experten zu Wort gemeldet, die sich mit den Verkaufszahlen des Galaxy S4 befasst haben.

Laut Experten wird sich das Samsung Galaxy S4 in den ersten drei Monaten der Verfügbarkeit rund 30 Millionen Mal verkaufen lassen. Damit würde Samsung einen neuen Rekord im Android-Segment aufstellen und sich im Kampf gegen das Apple iPhone 5 sehr gut positionieren.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S4 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

via: SamMobile