Samsung Galaxy S4: Apple antwortet mit iPhone-Kampagne

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 revolutionierte die Smartphone-Welt und die direkte Konkurrenz steht natürlich nun etwas in Zugzwang. Während HTC mit dem HTC One entsprechend vorgelegt hat, warten die Analysten und Experten bereits sehnsüchtig auf das kommende iPhone von Apple. Es gibt aktuell keine stichfesten Beweise, die ein konkretes Vorstellungsdatum in Betracht ziehen. Apples erste Reaktion äußert sich in Form einer neuen Kampagne, die das Samsung Galaxy S4 natürlich verdrängen soll, wie sich sehr kritisch zeigte. Demnach hat Apple nur zwei Tage nach dem Galaxy S4 Release einen Slogan verbreitet, der das S4 als “irgendetwas” darstellt.

“There’s iPhone. And then there’s everything else”

Das iPhone ist in den Augen von Apple natürlich das Nonplusultra und so heißt es: “Es gibt iPhones. Und dann gibt es alles.” Förmlich werden dem Kunden die unendlichen Weiten des Devices gezeigt. Ein direkter Angriff auf das S4 ist in diesem Kontext aber nicht festzustellen, auch wenn sich Apple diesen Schritt durchaus hätte trauen können. Wir erinnern uns: Die Südkoreaner sind in ihren Marketingstrategien bekannt, dass insbesondere das iPhone öffentlich untergebuttert wird. Schauen wir etwas hinter den Kulissen, sind einige Dinger auffällig. Der erste Punkt ist zum Beispiel, dass Apple vor allen Dingen das Aluminium bewirbt, was indirekt als Kritik gegenüber dem Plastik aufgefasst werden kann. Der zweite Punkt richtet sich an die Displayqualität, die beim Samsung Galaxy S3 etwas übersättigt gewesen sein soll und im Vergleich zum Retina-Display deutlich schlechter sei. Die dritte und letzte Attacke richtet sich gegen die Kamera. Dort verkündet Apple, dass die Anzahl der Megapixel keine Relevanz genießt. Wissen sollte man, dass die Kamera des iPhone 5 mit 8 Megapixel aufwartet, während das Galaxy S4 mit 13 Megapixel daherkommt.

Apple hat Angst?

Im gleichen Zuge würde ich behaupten, dass dies Signale von Angst sind. Das Samsung Galaxy S4 ist nicht schlecht und wird wahrscheinlich auch gegenüber dem iPhone die Oberhand behalten, doch diese Marketingkampagne ist dann doch relativ neu für Apple. Wie dem auch sei: Wir dürften gespannt sein, wann die Cupertinos wieder zuschlagen werden.

Habt ihr eine Frage oder Anregung? In den Kommentaren unterhalb könnt ihr sie gerne stellen. Erreichen könnt ihr uns aber auch über FacebookGoogle+ oder Twitter.

Quelle: CNET

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: