Samsung Galaxy S4: Octa-Core-Prozessor & 1.080p-Display?

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 hat bei uns bereits des Öfteren eine Erwähnung gefunden. Dabei behandelten wir die Thematik, dass das Gerät womöglich mit einem Full-HD-Display ausgestattet wird, das also mit 1.080p (440ppi) auflöst und es aus diesem Grund möglicherweise zu einer Verschiebung des Releases kommen wird, weil die Displays sehr schwer herzustellen sind. Als Krönung ist die Rede von Kameras, die durch Wände schauen können, selbst wenn dieses Gerücht mehr oder minder unrealistisch scheint.

Am heutigen Tage sind weitere Informationen aufgetaucht, die besagen, dass das Samsung Galaxy S4 mit acht (2×4) Kernen, also einem Octa-Core daherkommt.

Erstes Octa-Core-Smartphone auf dem Markt?

Wird Samsung der erste Hersteller eines Smartphones sein, das acht Kerne beherbergt? In vielerlei Hinsicht klingt das Ganze eher etwas unrealistisch, weil bereits die derzeitige Prozessorleistung nicht vollkommen ausgelastet wird, was aber mitunter an Google liegt, die das Betriebssystem Android entwickeln und folglich eine sehr genaue Anpassung, wie man es zum Beispiel von iOS kennt, nicht möglich ist. Aus diesen Beweggründen könnte Samsung nun erstmals auf acht Kerne setzen. Mit inbegriffen sind zahlreiche Probleme. Zum Beispiel wird sich der Stromverbrauch negativ auf den Akku auswirken, der somit eine noch höhere Kapazität mitbringen soll. Glaubt man jedoch den Gerüchten, dann wird Samsung auf ein 4,99 Zoll großes Display setzen, sodass unter Haube genügend Platz ist.

Spezifikationen & Release

Neben dem 4,99 Zoll großen Full-HD-Display und einem möglichen Octa-Core-Prozessor kommt wahrscheinlich ebenfalls eine 13 Megapixel Kamera an Bord, die die derzeitige Auflösung um einiges toppen soll. Gerüchten zufolge soll Samsung an einem 128GB großen Speicher für Smartphones arbeiten, sodass es durchaus möglich ist, dass dieser Speicher Verwendung im Galaxy S4 findet. Ansonsten wird wohl ein Arbeitsspeicher in das Gerät implementiert, der statt zwei Gigabyte nun drei Gigabyte aufweist.

Das Release könnte uns entweder im ersten oder zweiten Quartal erreichen. Am wahrscheinlichsten ist die Vorstellung auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Da die Dichte der Gerüchte relativ hoch und die Glaubwürdigkeit generell niedrig einzustufen ist, sollte der Umgang mit Gerüchten dieser Art skeptisch bleiben. Acht Kerne beispielsweise sind absolut nicht vonnöten, da beispielsweise ein gut optimierter Single-Core schneller ist, als ein Dual-Core.