Samsung Galaxy S4 & Galaxy Note 3: Das Erfolgsduo für 2013?

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4

und Samsung Galaxy Note 3 werden bereits sehnlichst erwartet. Dabei haben wir von BayLog bereits einige Wörter über das High-End-Smartphone verloren. Da sich das Jahr 2012 langsam aber sicher dem Ende neigt, möchten wir einen kleinen vorausschauenden Blick auf das kommende Jahr wagen.

Samsung Galaxy S4: Release relativ früh – Galaxy Note 3 im August?

Da die Samsung Galaxy-Reihe den größten Erfolg mit sich bringt, wird Samsung seinen Fokus wieder einmal auf das Samsung Galaxy S4 setzen. Dabei gab es in der Vergangenheit bereits diverse Spekulationen über das mögliche Release sowie den Ausstattungsmerkmalen. Derzeitiger Stand ist, dass die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas beinahe vollkommen auszuschließen ist und Samsung das Galaxy S4 wahrscheinlich auf einem separaten Event vorstellen wird. Ebenfalls in Betracht gezogen werden, kann der Mobile World Congress (MWC).

Das Samsung Galaxy Note 3 wird erfahrungsgemäß erst in der zweiten Jahreshälfte vorgestellt. Als möglichen Vorstellungsort könnte Samsung die Internationale Funkausstellung (IFA) nutzen, auf welche der Konzern bereits in diesem Jahr das Samsung Galaxy Note 2 vorgestellt hat.

Marketing-Konzept

Dieses Jahr nutzte Samsung die Olympischen Spiele in London, um dem Samsung Galaxy S3 Erfolg einzuhauchen. Welche Maßnahmen dann im kommenden Jahr folgen, ist bisher absolut nicht bekannt. Wir rechnen mit einige Anti-Apple-Kampagnen, die in den Medien bereits des Öfteren aufgefasst wurden, womit man das eigene Marketing quasi ausbauen würde. Je nach dem, welches Highlight-Feature beim Samsung Galaxy S4 mit an Bord ist, werden die Südkoreaner entsprechend agieren.

Das Samsung Galaxy Note 3 wird aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem großen Display beworben, aber insgesamt eher weniger breitgetreten als es beim Samsung Galaxy S4 der Fall ist. Das Smartphone genießt eine sehr hohe Beliebtheit, da es eine verhältnismäßig große Bedienoberfläche aufweist. Einige Studien haben bereits bewiesen, dass Nutzer auf größere Displays abzielen, aber glaubt man den neusten Gerüchten, könnte das Gerät mit einem überdimensional großen Screen daherkommen.

Spezifikationen

Das Samsung Galaxy S4 wird wahrscheinlich mit einem 5-Zoll großen Display ausgestattet, das in 1.080p auflöst. Die Leistung möchte das Unternehmen anscheinend verdoppeln und plant die Integration von zwei (!) Quad-Core-Prozessoren, womit wir folglich einen Octa-Core-Prozessor begrüßen dürfen. Ansonsten sei eine 13-Megapixel-Kamera in Planung wie auch ein Arbeitsspeicher mit 3GB. Ob bereits jetzt die Massenproduktion von 128GB-Speichern in Angriff genommen wird, ist nicht sicher. Jedenfalls wurde das Gerücht um ein unzerstörbares Display dementiert.

Die Gerüchte um das Samsung Galaxy Note 3 sind noch relativ jung, weshalb wir lediglich wissen, dass das Display angeblich von 5,5 Zoll auf 6,3 Zoll wachsen wird. Dies sind immerhin 0,8 Zoll gegenüber dem Vorgänger mehr. Zum Vergleich: Das Google Nexus 7 umfasst 7 Zoll. Ansonsten soll Samsung auch hier ein Full-HD-Display planen.

Das Erfolgsduo für 2013?

Samsung deckt somit zwei Bereiche ab. Einmal mit dem Samsung Galaxy S4 das Mainstream-High-End-Segment, wo sich unter anderem auch die Konkurrenz wie das iPhone 6 tummelt sowie weitere Hersteller wie Nokia oder HTC. Da diese ebenfalls auf größere Bildschirmdiagonalen setzen, positionieren sich die Südkoreaner sehr gut. Mit dem Samsung Galaxy Note 3 hingegen versucht das Unternehmen Nutzer anzusprechen, die eher im Web surfen möchten und weniger telefonieren. Ob der Aufschwung auf 6,3 Zoll Sinn macht, sei dahingestellt.

✔ Folge BayLog auf FacebookGoogle+ oder Twitter, um zukünftig auf dem Laufenden zu bleiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: