Samsung Galaxy S4: Gerücht besagt Design des Galaxy S3

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 ist das am meisten umworbene Smartphone, das es zumindest vonseiten offizieller Natur gar nicht gibt. Dabei gehen wir stets davon aus, dass das Design einige Veränderungen gegenüber dem Samsung Galaxy S3 enthalten wird. Nun hören wir genau das Gegenteil von neuen Gerüchten, die angeblich von amerikanischen Insiderquellen stammen sollen. Handelt es sich hierbei um ein erfundenes Last-Minute-Gerücht? Dieser Gedanke liegt auf jeden Fall nahe.

Auch nicht ohne Button – mit AirView-Funktion

Zuvor war in den Medien die Rede davon, dass Samsung daran arbeite, ein Smartphone ohne die drei typischen Button herauszubringen. Diese stehen obligatorisch für Android und sollten eigentlich entfernt werden. Angeblich sei Samsung mit dem Ergebnis nicht zufrieden gewesen sein, sodass der Konzern sich dazu entschieden hat, weiterhin auf das “für Menschen” designte Aussehen zu setzen.

Einen weiteren Rückschlag müssen wir wohl in Kombination mit einem S Pen erleiden. Schenken wir dem Gerücht Glauben, dann werden wir jedoch mit der neuen AirView-Innovation beglückt, die es so bisher nur beim Sony Xperia Sola zu bestaunen gibt. Somit kann die Bedienung nun auch ohne einen direkten Kontakt funktionieren.

Fake?

Es sind die ersten Informationen, die davon berichten, dass das Samsung Galaxy S4 ohne ein Design-Update auskommen wird. Die Legitimität ist entsprechend eingeschränkt und wir glauben nicht, dass Samsung es beim alten Design belassen wird, zumal die zahlreichen Verbesserungen in puncto Spezifikationen ohne ein Design-Update eher blass ausfallen werden. Wir wissen von einer Verwendung eines Exynos 5-Prozessor sowie eines 440ppi starken Full-HD-Displays, welches zusätzlich mit einer neuen Pixelstruktur auskommen wird.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S4 sowie anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.