Samsung Galaxy S4: Leistung durch zwei Quad-Core-Prozessoren?

Samsung Galaxy S4

Während das Samsung Galaxy S3 nach wie vor aktiv auf dem Markt tätig ist, wird bereits intensiv über den Nachfolger diskutiert, der bekanntlich das Samsung Galaxy S4 darstellt. Offizielle Angaben sind bekanntlich der Öffentlichkeit noch nicht veröffentlicht worden, aber derzeit wird verständlicherweise fest davon ausgegangen, dass die Leistungsfähigkeit der nächsten Smartphone-Generation um ein Vielfaches höher liegen wird als das aktuelle Modell. In diesem Zusammenhang sind nun auch Informationen aufgetaucht, die speziell den Prozessor des Samsung Galaxy S4 betreffen. Wie es nämlich den Anschein hat, wird das südkoreanische Unternehmen mit dem neuen Flaggschiff auf die nächsthöhere Ebene aufsteigen.

Energieeffizienz & Leistungsfähigkeit vereint

Laut der bekannten Korea Times sieht es aktuell demnach danach aus, dass das Samsung Galaxy S4 mit einem Prozessor ausgestattet wird, der auf der Grundlage des Octocore-Designs basiert. Dabei soll nämlich auf der einen Seite die Energieeffizienz im Vordergrund stehen, aber auf der anderen Seite auch die enorme Leistungsfähigkeit, die die CPU hervorrufen kann. Speziell soll hierbei die Plattform zum Einsatz kommen, die in Verbindung mit big.LITTLE steht und somit auch direkt die ARM-Architektur beinhaltet. Konkret sind auf der einen Seite vier niedrig getaktete Kerne auf der Basis von Cortex A7 im Gespräch und auf der anderen Seite vier relativ leistungsfähige Kerne, die die Cortex-A15-Technologie verwendet. Mit dieser Vorgehensweise kann das System nun gezielt vorgehen, um die Ressourcen beim Samsung Galaxy S4 entsprechend anzulegen. Nur wenn die Leistung also gebraucht wird, werden die entsprechenden Kerne am Ende auch aktiviert.

Präsentation möglicherweise erst in Q2 2013

In diesem Zusammenhang müssen wir uns noch natürlich ein wenig gedulden, weil zum jetzigen Kenntnisstand nicht feststeht, mit welchen technischen Einzelheiten das Samsung Galaxy S4 am Ende aufkreuzen wird. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gegeben, dass Samsung den nächsten Schritt wagt, um sich gegenüber der Konkurrenz abzuheben. Es wird aktuell davon ausgegangen, dass das neue Flaggschiff im zweiten Quartal des nächsten Jahres vorgestellt und anschließend auf den Markt gebracht wird. Bis dahin müssen wir uns wohl möglicherweise noch gedulden. Auf der CES 2013 werden wir aber möglicherweise die Pläne in Bezug auf ARM und Samsung zu Gesicht bekommen, sodass wir eventuell die Verbindungen zum Samsung Galaxy S4 gezielt aufbauen können.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy S4 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: The Korea Times | via: Mobilegeeks.de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: