Samsung Galaxy S4: Preis durch neue Update-Politik nun höher?

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4

wird mit sehr vielen High-End-Spezifikationen ausgestattet. Auf der Consumer Electronics Show hat Samsung ihren Exynos 5-Chipsatz vorgestellt, der entweder im Samsung Galaxy Note 3 oder Samsung Galaxy S4 Platz finden wird. Des Weiteren wird mit einem 4,99 Zoll großen Full-HD-Display gerechnet, das zudem über eine neue Pixelstruktur verfügt. Ob auch Android 4.2 Jelly Bean an Bord sein wird, ist schwierig zu sagen, wobei es eher zu einem negativen Tendenz neigt. Ein weiterer Aspekt, weswegen das Samsung Galaxy S4 teurer als das Galaxy S3 sein könnte, ist die Update-Politik.

Retailer mit Problemen

Auch wenn Samsung stets bemüht ist, die Kosten für ihre Smartphones im Schach zu halten, wird das Samsung Galaxy S4 wohl mit einer Preiserhöhung auskommen müssen. Ein weiterer Faktor spielt hingegen eine Rolle. Denn Samsung möchte verhindern, dass Retailer unter sich die Smartphones von Samsung verkaufen. Als Beispiel nennt die Quelle SamMobile, dass aus Frankreich Samsung Galaxy-Geräte nach Holland geraten. Infolgedessen planen die Südkoreaner keine Unterstützung von Updates für die betroffenen Geräte durchzuführen. Beginnen könnte es beim Samsung Galaxy S4 und würde bedeuten, dass die Retailer nur innerhalb ihres Landes Devices beziehen dürfen, weil ansonsten keine Update herausgegeben werden. Dies hat zur Folge, dass der Kunde unter Umständen länger warten muss und der Preis höher ausfallen könnte.

Samsung profitiert hingegen von einer absoluten Kontrolle, einer besseren beziehungsweise schnelleren Auslieferung der Updates, exakte Zahlen zu den Verkäufen und sitzt quasi am Hebel, wenn es um die Preisgestaltung geht. Um das Ganze nachzuverfolgen, dürfte der Konzern beispielsweise auf IMEI-Tracking setzen und die Ausgabe via KIES und OTA überprüfen.

Wenn ihr bezüglich des iPad 5 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über FacebookGoogle+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: SamMobile