Samsung Galaxy Tab 3: 7-Zoll-Variante wird nicht erscheinen

Samsung Galaxy Tab 2

Nicht nur im Smartphone-Sektor ist Samsung bekanntlich relativ erfolgreich auf dem Markt tätig, sondern vielmehr auch im Bereich der Tablet-PCs. Mittlerweile kann das südkoreanische Unternehmen auf eine beachtliche Anzahl an Modellen zurückblicken, die aber sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange sind. Auch in diesem Jahr möchte der Konzern mit weiteren Tablets punkten, die vor allem in der letzten Zeit immer mal wieder ins Blickfeld gerückt sind. Dabei ist beispielsweise die Rede von einem Samsung Galaxy Tab 3 in der 7-Zoll-Variante, das aber laut den neuesten Informationen nicht auf den Markt kommen wird.

Galaxy Tab 3 mit 8 statt 7 Zoll

Die Informationen stammen wieder einmal von den relativ gut informierten Kollegen bei SamMobile, die wiederum von einem koreanischen Tippgeber an die Details herangekommen sind. Dabei wird festgehalten, dass das Samsung Galaxy Tab 3 mit 7 Zoll definitiv nicht erscheinen wird. Allerdings ist wiederum ein Galaxy Tab 3 mit 8 Zoll im Gespräch, das aber eng mit den Verkaufszahlen Samsung Galaxy Note 8 genannt wird. Denn durch einen erfolgreichen Marktstart könnte sich das südkoreanische Unternehmen doch noch für für Samsung Galaxy Tab 8 entscheiden. Weiterhin ist auch ein Galaxy Tab 3 10.1 im Gespräch, das zusammen mit der LTE-Variante erscheinen soll.

[Deal: Samsung Galaxy Tab 2 bei eBay ab 1€]

Noch mehr Tablet-PCs

Jedoch sind dies nicht die einzigen Nachrichten, die in Verbindung mit neuen Tablet-PCs stehen. Denn auch ein Samsung Galaxy Tab 3 Plus wird in den Vordergrund geführt, der intern die Bezeichnung Samsung P8200 tragen soll. Dabei wird ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass diese Variante nicht das Nexus-Tablet von Samsung darstellt, das von einigen Webseiten immer mal wieder aufgegriffen wurde. Des Weiteren wird auch der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 10.1 gehandelt, das ebenfalls in den Startlöchern stehen soll. Zwar wird intern noch darüber diskutiert, aber der Codename wird derzeit mit dem Namen “Vienna” zum Ausdruck gebracht.

Masse statt Klasse?

Laut den vorliegenden Informationen werden wir in diesem somit eine Vielzahl von Samsung-Tablets zu Gesicht bekommen, die nur noch bestätigt werden müssen. Das südkoreanische Unternehmen hält in diesem Zusammenhang weiterhin an der Linie fest, um vor allem mit der Masse an Produkten zu punkten. Der Erfolg ist hierbei eindeutig in Zahlen festzuhalten, die der Konzern bekanntlich durch die Quartalsergebnisse des letzten Jahres bestätigen konnte.

Wenn ihr bezüglich des Samsung Galaxy Tab 3 und anderen Themen auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns am besten einfach über Facebook, Google+ oder Twitter. Natürlich steht auch unser entsprechender RSS-Feed bereit.

Quelle: SamMobile

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden und nutze einfach diese Links: